altes Gebäude

Die wahrscheinlich 1787 errichtete Schule in Breitenwaida umfasste ein Klassenzimmer, eine Wohnung für den Schulmeister und einen Raum für den Schulgehilfen.Aufgrund der gestiegenen Schülerzahl wurde das bestehende Schulgebäude 1882 durch einen Zubau in Form eines 2. Klassenzimmers und eines Lehrmittelzimmers vergrößert. 1960 folgte ein weiterer Umbau, bei dem eine Erweiterung der Raumgröße und Raumhöhe der 1. Klasse vorgenommen und ein Werkraum angebaut wurde.

Die alte Volksschule Breitenwaida im Jahre 1984
Volksschule Breitenwaida im Jahre 1984

Doch das über 200 Jahre alte Gebäude wurde nicht nur als Ausbildungsstätte genutzt, sondern es wurden hier in Kriegszeiten verwundete Soldaten versorgt. Für manch kulturelle Vereinigung stand es auch als Probenraum zur Verfügung und es erlebte kaiserlich-patriotische, nationale und republikanische Feiern.

Das Gebäude wurde inzwischen an eine Privatperson verkauft und teilsaniert.

Das inzwischen verkaufte Gebäude im Jahr 2017
Das inzwischen verkaufte Gebäude im Jahr 2017
Der Eingangsbereich im Jahr 2017
Der Eingangsbereich im Jahr 2017

Hier sieht man das Klassenzimmer der 1. und 2. Schulstufe im Jahr 1977.

Hier ein Bild des 2. Klassenzimmers für die 3. und 4. Schulstufe aus dem Jahr 1981.